032. VU mit PKW / A93

Einsatz Nr. 032, Donnerstag 02.06.2022, Alarm 01:27 Uhr

In den frühen Morgenstunden des Donnerstag alarmierte uns die Leitstelle Amberg auf die Autobahn A93 in Richtung Weiden. Kurz vor der Ausfahrt Nabburg verunfallte ein PKW alleinbeteiligt. Der PKW kam nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr ein Stück die Böschung entlang, bis er nach einem Überschlag auf dem Dach im Feld neben der Autobahn zum Liegen kam. Die vier Insassen des PKW, zwei Erwachsene und zwei Kinder, hatten Glück im Unglück: Sie konnten sich aus eigener Kraft aus dem Unfallwagen befreien und trugen allesamt nur leichte Verletzungen davon. Sie wurden durch den Rettungsdienst in Krankenhäuser eingeliefert. Da sich das Unfallfahrzeug auf dem Feld befand, mussten wir einen Höhenunterschied von gut vier bis fünf Metern überwinden. Dazu wurden vier Steckleiterteile benutzt und kurzerhand zur Treppe umfunktioniert. Das erleichterte uns die Rettung der Insassen und den Zugang zum Unfallwagen. Am Unfallwagen wurden auslaufende Betriebsstoffe mit Bindemittel aufgefangen und der Brandschutz sichergestellt. Zur Bergung des verunfallten PKW wurde dieser mit einem Unimog vom Feld auf einen Feldweg gezogen und dort auf einen bereitstehenden Abschleppwagen verladen und abtransportiert. Nach gut anderthalb Stunden war die Autobahn wieder frei befahrbar, während des Einsatzes wurde der Verkehr über die Überholspur an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Nachdem die Einsatzbereitschaft im Gerätehaus wieder hergestellt war, war der Einsatz für uns beendet.

Eingesetzte Kräfte: FF Schwarzenfeld, Rettungsdienst, Polizei, Abschleppunternehmen