043. VU PKW / A93

Einsatz Nr. 043, Mittwoch 29.06.2022, Alarm 17:43 Uhr

Um 17:38 Uhr wurde die Feuerwehr Schwandorf zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die A93 zwischen die Anschlussstellen SAD-Nord und SAD-Mitte in Fahrtrichtung Regensburg alarmiert. Da auch ein Rettungshubschrauber mit alarmiert war, erfolgte ein Nachalarm für den Verkehrssicherungsanhänger der Feuerwehr Schwarzenfeld zur Komplettsperre der A93 und Ausleitung an der Anschlussstelle SAD-Nord. Bei der Anfahrt der Kräfte aus Schwarzenfeld wurde der Unfall jedoch, entgegen der Notrufmeldung, zwischen Aus- und Einfahrtsbereich der Anschlussstelle SAD-Nord vorgefunden, weshalb auch das HLF aus Schwarzenfeld nachrückte. Die Erkundung ergab einen PKW, der auf einen LKW aufgefahren und stark deformiert von der Autobahn abgekommen war. Der Fahrer des PKW war nicht eingeklemmt und wurde im weiteren Verkauf mit leichten Verletzungen durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus eingeliefert. Aufgabe der Feuerwehr war die Verkehrsabsicherung, die Sicherstellung des Brandschutzes, sowie die Fahrbahnreinigung.
Der Rettungshubschrauber, sowie die Kräfte der Feuerwehr Schwandorf konnten den Einsatz abbrechen. Der am Unfall beteiligte LKW konnte seine Fahrt nach der Unfallaufnahme fortsetzen. Die Ermittlungen zum Unfallhergang hat die Autobahnpolizei Schwandorf übernommen.

Eingesetzte Kräfte: FF Schwarzenfeld, FF Schwandorf, Rettungsdienst, Polizei, Abschleppunternehmen