Die Aktiven

Mit die "Aktiven" bzw. "Die Aktive Wehr" werden die Feuerwehrmitglieder bezeichnet, die zu Einsätzen ausrücken oder in der Ausbildung sind. Auch die Jugendgruppe zählt somit zu den Aktiven. Es kann jede Frau und jeder Mann an seinem Wohnort aktives Mitglied der örtlichen Feuerwehr werden. Die Aufnahme erfolgt durch den Kommandanten. Selbstverständlich gibt es gewisse Voraussetzungen. So ist das Alter auf 18 (Jugendfeuerwehr ab 12) bis 65 Jahre festgelegt und eine entsprechende körperliche und geistige Eignung muss ebenfalls gegeben sein. Die wichtigste Voraussetzung ist allerdings die Freunde am Helfen, die Bereitschaft sich dafür ausbilden zu lassen und die Arbeit im Team.

Das heißt der Dienst in der Feuerwehr ist ehrenamtlich und freiwillig. Jedes Mitglied geht seiner Arbeit und seinen Freizeitaktivitäten nach. Im Alarmfall und bei Übungen begibt man sich ins Feuerwehrhaus und rückt gegebenenfalls zur Einsatzstelle aus. Die Mitgliedschaft in der Feuerwehr ist freiwillig, aber sobald man Mitglied ist, hat man trotzdem gewisse Verpflichtungen wie die Teilnahme an Ausbildungen, Übungen und Einsätzen.