Neue Schutzkleidung für die Feuerwehren

Die neue Einsatzkleidung wurde an die Feuerwehren des Marktes Schwarzenfeld übergeben. Mehr Sicherheit und ein besserer Tragekomfort mit der neuen Schutzkleidung. Am Mittwoch den 24.06.2020 trafen sich die Kommandanten der Feuerwehren des Marktes Schwarzenfeld, sowie Bürgermeister Peter Neumeier, Altbürgermeister Manfred Rodde und Sachbearbeiterin Feuerwehrwesen Teresa Scholz im Feuerwehrgerätehaus Schwarzenfeld zur Übergabe der neu beschafften Einsatzkleidung. Der seit über 20 Jahren im Dienstbefindliche "Bayern 2000" wurde durch eine neue Generation Schutzkleidung der Firma Texport ersetzt. Die Einsatzkleidung hat für den Feuerwehrdienstleistenden eine höhere Schutzwirkung sowohl bei Hitze, Kälte und auch bei Nässe, sowie eine bessere Sichtbarkeit bei Tag und Nacht. Insgesamt investierte der Markt Schwarzenfeld in 107 Anzüge ca. 125 000 Euro. Bürgermeister Peter Neumeier merkte an, " Es sollte nicht den Eindruck einer Modenschau darstellen, sondern einer wertvollen Anlage für die Sicherheit der aktiven Feuerwehrleute des Marktes". Auch Altbürgermeister Manfred Rodde, in dessen Amtszeit noch der Beschluss gefasst wurde die neue Schutzkleidung zu beschaffen, ist überzeugt, dass dies eine wertvolle Investition gewesen ist.20200624 Neue Schutzkleidung

 (v.l.n.r. Dominik Bösl FF Frotzersricht, Teresa Scholz Sachbearbeiterin, Tobias Bollog, Andreas Giehrl FF Sonneried, Florian Schanderl FF Frotzersricht, Matthias Butz FF Pretzabruck, Stefan Sattich FF Schwarzenfeld, Manfred Rodde Altbürgermeister, Peter Neumeier Bürgermeister, Christian Sander FF Schwarzenfeld, Bild: Manfred Bäumler)

zurück