autos.jpg
hlfutlf.jpg
brandlkw.jpg
hlf.jpg
lkwb.jpg
heli.jpg
lkwu.jpg
hlfutlf2.jpg
autos.jpg
hlfutlf.jpg
brandlkw.jpg
lkwb.jpg
hlf.jpg
heli.jpg
lkwu.jpg
hlfutlf2.jpg

 Vielen Dank für Ihr Interesse .... 

wir laden Sie ein, auf  den kommenden Seiten Informationen, Ereignisse, Veranstaltungen zur Freiwilligen Feuerwehr Schwarzenfeld zu erhalten.
Gewinnen Sie einen Überblick über unsere Aufgaben, unsere Technik und über das aktuelle Einsatzgeschehen.

 Vielen Dank für Ihr Interesse ....

wir laden Sie ein, auf  den kommenden Seiten Informationen, Ereignisse, Veranstaltungen zur Freiwilligen Feuerwehr Schwarzenfeld zu erhalten.
Gewinnen Sie einen Überblick über unsere Aufgaben, unsere Technik und über das aktuelle Einsatzgeschehen.

Weihnachtsgruß 2023

Starkbierfest 2024

Image
Image

Weihnachtsgruß 2023

Ein ereignisreiches Jahr 2023 neigt sich dem Ende zu. An dieser Stelle möchten wir DANKE sagen.

Herzlichen Dank an unsere aktive Mannschaft für das Engagement das ganze Jahr über, speziell aber auch an deren Familien, die oft auf ihre Lieben verzichten müssen.

Den Arbeitgebern danken wir für die Freistellung ihrer Mitarbeiter. In wirtschaftlich angespannten Zeiten ist dies nicht mehr selbstverständlich, zur Aufrechterhaltung der Tagesalarmsicherheit einer Freiwilligen Feuerwehr aber unverzichtbar.

Des Weiteren möchten wir uns auch bei allen Hilfsorganisationen für die stets hervorragende Zusammenarbeit bedanken.

Bei allen Gönnern bedanken wir uns für die materiellen bzw. finanziellen Spenden zur Unterstützung unserer Arbeit, was letztendlich wieder der gesamten Bevölkerung zugute kommt.
Zu guter Letzt möchten wir uns auch beim Markt Schwarzenfeld, im Speziellen bei Bürgermeister Peter Neumeier, dem Marktrat und dem Bauhof für die gute Zusammenarbeit bedanken.

Wir wünschen auf diesem Wege allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein erfolgreiches und gesundes neues Jahr!

Die Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Schwarzenfeld

  Christbaumsammelaktion

Image

  Wir suchen Dich!

Image

 Mach mit...

Willst du die Feuerwehrfrau / der Feuerwehrmann von morgen werden?
Bist du 12 Jahre oder älter?

machmitquer

 Du.....
...suchst ein interessantes Hobby - aufregend, informativ und lehrreich?
...willst anderen in Not helfen?
...interessierst dich für moderne Technik?
...hast schon immer davon geträumt zur Feuerwehr zu gehen?

neugierig?

Ankunft des neuen Mannschaftstransportwagen (MTW)

Naabtaler Milchwerke spenden AED

220521 Versammlung Vorschau

Übergabe des automatischen externen Defibrilators (AED) durch René Guhl an die Feuerwehr Schwarzenfeld

 V. l. n. r.: Andreas Fleischmann (2. Kommandant), René Guhl (Unternehmensführung), Christian Sander und Andreas Obermeier (1. Kommandant und 1. Vorstand)

 

Zum Beitrag

  Aktuelles

  Über uns ...

 - Retten -

- Löschen -

- Bergen -

- Schützen -

- Retten -

- Löschen -

- Bergen -

- Schützen -

Die Aktiven

Mit die "Aktiven" bzw. "Die Aktive Wehr" werden die Feuerwehrmitglieder bezeichnet, die zu Einsätzen ausrücken oder in der Ausbildung sind. Auch die Jugendgruppe zählt somit zu den Aktiven. Es kann jede Frau und jeder Mann an seinem Wohnort aktives Mitglied der örtlichen Feuerwehr werden.

weiterlesen

Der Feuerwehrverein

Der Verein "Freiwillige Feuerwehr Schwarzenfeld e. V." hat als Ziel in seiner Satzung die Förderung des Brandschutzes in Schwarzenfeld festgeschrieben. Jedoch würde die Bezeichnung als Helfer- oder Förderverein zu kurz greifen, da im Verein auch alle gesellschaftlichen Aktivitäten der Feuerwehr gebündelt sind.

weiterlesen

Die Jugendfeuerwehr

Bei der Feuerwehrjugend handelt es sich um Jugendliche im Alter von zwölf bis 18 Jahren.
Diese werden durch den Jugendwart und den Gruppenführern auf den aktiven Dienst vorbereitet.
Aber auch die Freizeitgestaltung kommt nicht zu kurz.

 weiterlesen

  Einsätze

Image

 Aktuelle Einsätze

Einsätze aktuell
037. Brand Freifläche / Naabstraße

Einsatz Nr. 037, Dienstag 14.05.2024, Alarm 21:43 Uhr

Dienstagabend wurden wir zum zweiten Einsatz des Tages alarmiert. Im Bereich zwischen Bauhof und ehemaligen Bronzewerk brannten ca. 200 Quadratmeter Böschung an einem Fahrradweg.
Das Feuer wurde mit mehreren Strahlrohren aus dem TLF und HLF abgelöscht und die betroffene Fläche anschließend großzügig bewässert und mittels Wärmebildkamera kontrolliert.
Die Ermittlungen zum Brandhergang hat die Polizeiinspektion Nabburg übernommen. Der Rettungsdienst war ebenfalls vor Ort.

Eingesetzte Kräfte: FF Schwarzenfeld, Rettungsdienst, Polizei

036. Heckenbrand / Lothradweg

Einsatz Nr. 036, Dienstag 14.05.2024, Alarm 11:57 Uhr

Dienstagmittag wurden wir zu einem Heckenbrand alarmiert. Bereits während der Anfahrt war eine starke Rauchentwicklung erkennbar.
Vor Ort brannte eine Hecke auf einer Länge von ca. 30 Metern. Das Feuer drohte beidseitig auf angrenzende Hecken, Gartenhäuser und Carports inkl. PKW überzugreifen. Anwohner und Nachbarn versuchten bereits mit Gartenschläuchen das Feuer in Schach zu halten, was aufgrund des starken Windes nur mäßigen Erfolg zeigte.
Sofort startete ein Trupp unter Atemschutz mit dem Schnellangriff aus dem TLF die Löschmaßnahmen. Das HLF diente dabei als zusätzliche Löschwasserversorgung für das TLF. Aufgrund des dichten Bewuchses der Hecke mussten zusätzlich mit der Motorsäge Brandschneisen angelegt werden um ein weiteres Übergreifen zu verhindern.
Mit vereinten Kräften gelang es schließlich den Brand einzudämmen und ein Übergreifen zu verhindern.
Die Ermittlungen zum Brandhergang hat die Polizeiinspektion Nabburg übernommen. Der Rettungsdienst war ebenfalls vor Ort.

Eingesetzte Kräfte: FF Schwarzenfeld, Rettungsdienst, Polizei

035. Straßenreinigung / Amberger Straße (St2151)

Einsatz Nr. 035, Montag 13.05.2024, Alarm 20:55 Uhr

Während der Gesamtübung machte uns ein Verkehrsteilnehmer auf eine ausgedehnte Ölspur in der Amberger Straße aufmerksam.
Bei der Erkundung wurde eine Dieselspur mit einer Länge von annähernd einem Kilometer festgestellt und in der Folge mittels Bindemittel abgestreut.
Bei der Aufnahme des Bindemittels unterstützte uns dankenswerterweise der Bauhof Schwarzenfeld mit einer Kehrmaschine.
Die Polizei und der Kreisbauhof als Straßenbaulastträger waren ebenfalls vor Ort

Eingesetzte Kräfte: FF Schwarzenfeld, Polizei, Bauhof, Kreisbauhof

034. VU mit PKW / Amberger Straße (St2151)

Einsatz Nr. 034, Sonntag 12.05.2024, Alarm 4:26 Uhr

Am frühen Sonntagmorgen wurden wir zu einem Wildunfall auf die Staatsstraße 2151 am Ortsausgang Schwarzenfeld alarmiert.
Hier war ein PKW mit einem Reh kollidiert und verlor in der Folge Betriebsflüssigkeit. Der Fahrer blieb unverletzt.
Da es sich bei der auslaufenden Flüssigkeit lediglich um Scheibenwischwasser handelte und der PKW seine Fahrt fortsetzen konnte, konnten wir nach kurzer Zeit wieder abrücken.

Eingesetzte Kräfte: FF Schwarzenfeld


033. Kleintierrettung / Zuckermantelstraße

Einsatz Nr. 033, Samstag 11.05.2024, Alarm 15:08 Uhr

Samstagnachmittag wurden wir zu einer Kleintierrettung gerufen.
Ein Mauersegler hatte sich mit seinen Füßen hinter der Verkleidung einer Hausfassade verfangen und konnte sich alleine nicht mehr befreien.
Mit Hilfe der Schiebleiter wurde der „Patient“ aus seiner misslichen Lage befreit. Da ein Fuß gebrochen war, wurde er zur weiteren Versorgung zu einer Tierärztin mit Vogelstation nach Amberg gebracht.

Eingesetzte Kräfte: FF Schwarzenfeld


 Einsätze Archiv

  Termine ...

Änderungen vorbehalten!

Keine Veranstaltungen gefunden
Image

 Mach mit...

Willst du die Feuerwehrfrau / der Feuerwehrmann von morgen werden?
Bist du 12 Jahre oder älter?

machmitquer

 Du.....
...suchst ein interessantes Hobby - aufregend, informativ und lehrreich?
...willst anderen in Not helfen?
...interessierst dich für moderne Technik?
...hast schon immer davon geträumt zur Feuerwehr zu gehen?

neugierig?

  weitere Informationen ...

 

"Für alle Fälle vorbereitet"

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz rät zur Vorsorge bei Notfällen und Krisen.
Bitte informieren Sie sich z.B. auf der Seite des Bundesamtes. 
https://www.bbk.bund.de/DE/Warnung-Vorsorge/Vorsorge/vorsorge_node.html

Dort finden Sie u.a. auch eine praktische Checkliste.


 "Ein Piepton rettet Leben"

Seit dem 31.12.2017 sind Haus- und Wohn­ungs­eigen­tümer in Bayern nun ver­pflich­tet, bestehen­den Wohn­raum mit Rauch­meldern bzw. Rauch­warn­meldern auszu­statten.

Für Schlaf- und Kinderzimmer sind Rauchmelder gesetzlich vorgeschrieben.
Das gilt auch für alle Rettungswege, also Fluren und offene Treppenhäuser.
Bei Holz- und Gasheizungen in geschlossenen Räumen, empfehlen wir außerdem die Anbringung eines Kohlenmonoxidmelders.
Weitere Info, z.B. unter 
https://www.rauchmelder-lebensretter.de
https://kohlenmonoxidmelder.net/


"Gefahr beim Heizen mit Heizlüfter"

Viele Menschen setzen angesichts der Energie- und Gaskrise beim Heizen vermehrt auf Strom, das kann nach Expertenmeinung brandgefährlich sein.
Wichtig sei, beim Kauf von Heizlüftern auf die sogenannte CE-Kennzeichnung zu achten.
Beachten Sie die Bedienungsanleitung, und halten Sie die notwendigen Abstände zu entflammbaren Materialien ein.
Für einen Dauerbetrieb in der ganzen Wohnung sind Heizlüfter nicht ausgelegt.
Heizlüfter sollten auch nur unter Aufsicht in Betrieb genommen werden.
Nicht zu unterschätzen, sind auch die anfallenden Stromkosten.


 

uniformffw

       Follow us ...